Suzanne
Manns

Non-traditional Printmaking

Kurs 10

24.06. - 28.07.

New approaches to the traditional techniques of printmaking have been developed to make the process easier, safer and faster. Some improve upon historical techniques, some the invention of new materials altogether. In this two-week ses-sion we will explore ways to make images on conventional printmaking papers. Methods include mixed-media work in-cluding intaglio, linocut, collagraph, chine collé; and polyester paper substitute for lithography. These processes are considered non-toxic and allow for the construction of printing plates that require no acid and printing that requires no solvents. These processes are suitable for many types of image making, including drawing, direct painting, collage and even found objects. Class time is structured to accommodate demonstrations followed by guided student work time to explore the techniques. Individual critiques include aesthetic development and ways for the students to incorporate these new ideas and techniques intotheir prints.Some printmaking experience is helpful but not required.

For those spending the weekend we will have a field trips to Salzburg and Bad Gastein, picturesquely situated in a high valley of the Hohe Tauern mountain range, it is known for the Bad Gastein Waterfall and a variety of Belle Époque hotel buildings.

If attending only one week you must attend only the first week.

 

Classroom language: English

Unterrichtssprache: Englisch

6 - 10 students

Kursbeitrag: 1 week: € 350,- 2 weeks: € 700,-

Suzanne Manns

Suzanne Manns received her BFA in Printmaking from Carnegie-Mellon University, Pittsburgh and Master of Fine Arts work from Rhode Island School of Design. After living in Europe, moved to Houston, and in 1975 began teaching at the Glassell School of Arts, Museum of Fine Arts, Houston, where she established a substantial printmaking department. Having taught all traditional and many experimental printmaking processes, she has exposed the print media to generations of artists. Her work encompasses nature’s cycles: growth, death and transformation and references her experience of loss and redemption, as it investigates an ecosystem, fragile, yet enduring. She has shown in solo and group exhibitions, nationally and internationally, is included in private and public collections, including The Morgan Chase Art Collection, the Modern Art Museum of Fort Worth and The Museum of Fine Arts, Houston.

Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular aus und klicken Sie anschließend auf "Absenden". Sie erhalten als Bestätigung eine Rückmeldung. Felder, die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Anmeldebedingungen

Gleichzeitig mit Ihrer Anmeldung ersuchen wir um eine Anzahlung von € 100,-. Der restliche Betrag ist spätestens fünf Wochen vor Kursbeginn auf das Konto der Malakademie zu überweisen.

Überweisungen bitte an:
Malakademie Schloss Goldegg, IBAN: AT54 3505 5000 0202 5880
Die Kursgebühren verstehen sich ohne Material. Sämtliches Material kann auch im nahen St. Johann im Pongau bei Firma „Farben Steger“ (Tel.: 0043-(0)6412-4289) bestellt werden.

Mitglieder des Vereins Malakademie Schloss Goldegg erhalten eine Ermäßigung auf den Kursbeitrag von € 15,- (bzw. € 12,- bei Viertages- bzw. € 10,- bei Wochenendkursen). Schüler/innen, Lehrlinge und Studierende bis 25 Jahre erhalten 25% Ermäßigung gegen Vorlage eines Ausweises.

Für all jene, die Ihre Freunde und Bekannten beschenken wollen, besteht die Möglichkeit, Kurs-Geschenkgutscheine der Malakademie zu erwerben.

Erst nach Eingang Ihrer Anzahlung ist Ihre Anmeldung für uns verbindlich. Danach erhalten Sie eine Anmeldebestätigung sowie eine Materialliste des Kursleiters / der Kursleiterin. Bei Vorhandensein freier Plätze ist auch eine kurzfristige Anmeldung bis zum Kursbeginn möglich. Ist der Kurs bei Eingang Ihrer Anmeldung bereits ausgebucht, werden Sie auf Wunsch auf eine Warteliste gesetzt, da kurzfristige Stornierungen vorkommen können. Absage von Kursen: bei zu geringer Teilnehmer/innenzahl (mindestens 5 Teilnehmer) behalten wir uns vor, den Kurs bis zu 1 Woche vor Kursbeginn abzusagen. Die bezahlte Anzahlung bzw. Kursgebühr wird in diesem Fall selbstverständlich umgehend rückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht abgeleitet werden.

Stornobedingungen: Falls Sie an einem Kurs, für den Sie sich angemeldet haben, nicht teilnehmen können, ist dies der Malakademie schriftlich mitzuteilen. Je nach Zeitpunkt dieser Abmeldung fallen Stornogebühren an: • bis 4 Wochen vor Kursbeginn 20% • bis 10 Tage vor Kursbeginn 50% • innerhalb der letzten 9 Tage 70% • zu Kursbeginn 100% des Kursbeitrages • erfolgt keine schriftliche Abmeldung ebenfalls 100% des Kursbeitrages. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Storno-/Reiseversicherung.