Erik
Aspöck

Zeichnung - Malerei - fließende Übergänge

Kurs 23

18.08. - 23.08.

Forget the rest... OiL ist the BEST.

Eintauchen in die geniale Welt der Ölmalerei. Die eigenen Bildideen visualisieren und in aller Ruhe in Öl umsetzen. Ob man nun mit dem Malen beginnt oder schon fortgeschritten ist, jede(r) ist willkommen, da ich versuche, mich auf jede(n) individuell einzustellen.

Es kann sowohl nach Fotos und/oder nach der Natur, gerne auch nach mitgebrachten Gegenständen gear-beitet werden. Die Art der Ausarbeitung der eigenständigen Bildidee steht frei, von der lockeren, freien, skiz-zenhaften Interpretation bis hin zum foto-, hyperrealistischen Bild, ist alles möglich.

Wir werden uns über lockere Skizzen mit weichen, malerischen Zeichenmedien (Kreide, Kohle, Rötel, Pas-tell, Farb- oder weiche Bleistifte) und Öl-Farb-Skizzen den eigenen Themen nähern und immer konkreter in der Bildfindung werden.

Nach und nach die unglaublichen Vorzüge der Ölmalerei entdecken. Durch unschlagbare Farbbrillianz und Leuchtkraft Bilder zum Leben erwecken. Unverkrampft mit der Farbe und der Vielfalt an „Werkzeugen“ um-gehen und experimentieren und so die wesentlichen Grundlagen der Malerei immer besser verstehen und vertiefen. Die so häufig zitierte Freude am Malen wirklich finden und (er)leben.

max. 12 Teilnehmende

Kursbeitrag: € 420,-

Erik Aspöck, Mag. art.

1978 geboren in Salzburg. Lebt und arbeitet in Wien. 1998 - 2003 Studium der Malerei und Grafik an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Prof. Sue Williams und Prof. Adi Rosenblum. 2003 Diplom für Malerei und Grafik. Seit 2006 Leitung von Zeichen- und Malkursen im In- und Ausland. Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland.

www.erik-aspöck.at

Anmeldung

Bitte füllen Sie das Formular aus und klicken Sie anschließend auf "Absenden". Sie erhalten als Bestätigung eine Rückmeldung. Felder, die mit * gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Anmeldebedingungen

Gleichzeitig mit Ihrer Anmeldung ersuchen wir um eine Anzahlung von € 100,-. Der restliche Betrag ist spätestens fünf Wochen vor Kursbeginn auf das Konto der Malakademie zu überweisen.

Überweisungen bitte an:
Malakademie Schloss Goldegg, IBAN: AT54 3505 5000 0202 5880
Die Kursgebühren verstehen sich ohne Material. Sämtliches Material kann auch im nahen St. Johann im Pongau bei Firma „Farben Steger“ (Tel.: 0043-(0)6412-4289) bestellt werden.

Mitglieder des Vereins Malakademie Schloss Goldegg erhalten eine Ermäßigung auf den Kursbeitrag von € 15,- (bzw. € 12,- bei Viertages- bzw. € 10,- bei Wochenendkursen). Schüler/innen, Lehrlinge und Studierende bis 25 Jahre erhalten 25% Ermäßigung gegen Vorlage eines Ausweises.

Für all jene, die Ihre Freunde und Bekannten beschenken wollen, besteht die Möglichkeit, Kurs-Geschenkgutscheine der Malakademie zu erwerben.

Erst nach Eingang Ihrer Anzahlung ist Ihre Anmeldung für uns verbindlich. Danach erhalten Sie eine Anmeldebestätigung sowie eine Materialliste des Kursleiters / der Kursleiterin. Bei Vorhandensein freier Plätze ist auch eine kurzfristige Anmeldung bis zum Kursbeginn möglich. Ist der Kurs bei Eingang Ihrer Anmeldung bereits ausgebucht, werden Sie auf Wunsch auf eine Warteliste gesetzt, da kurzfristige Stornierungen vorkommen können. Absage von Kursen: bei zu geringer Teilnehmer/innenzahl (mindestens 5 Teilnehmer) behalten wir uns vor, den Kurs bis zu 1 Woche vor Kursbeginn abzusagen. Die bezahlte Anzahlung bzw. Kursgebühr wird in diesem Fall selbstverständlich umgehend rückerstattet. Weitere Ansprüche können nicht abgeleitet werden.

Stornobedingungen: Falls Sie an einem Kurs, für den Sie sich angemeldet haben, nicht teilnehmen können, ist dies der Malakademie schriftlich mitzuteilen. Je nach Zeitpunkt dieser Abmeldung fallen Stornogebühren an: • bis 4 Wochen vor Kursbeginn 20% • bis 10 Tage vor Kursbeginn 50% • innerhalb der letzten 9 Tage 70% • zu Kursbeginn 100% des Kursbeitrages • erfolgt keine schriftliche Abmeldung ebenfalls 100% des Kursbeitrages. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Storno-/Reiseversicherung.